print '';

Tuesday January 27, 2015

00:43 ATA56: the call for proposals is open! »Thoughts On Translation
I’m excited to announce that ATA is now accepting session proposals for our 56th annual conference, to be held in Miami in November, 2015. Yes, you read that correctly: Miami in November…we’re expecting a large crowd! ATA depends on volunteer presenters for the bulk of the conference sessions. You can submit a proposal for a […]

Monday January 26, 2015

19:11 Greek Voters Defy the Remorseless Neoliberal Profit Machine »German Joys
More coverage you probably won't see in German: ATHENS -- Alexis Panagiorgios used to run a small tailor shop in Psirri, a neighborhood of Athens. Now he lives in a carboard box on a street. 'People used to have money....
18:46 Economic Update: Spinning Out of Control »The Economic Crisis
17:42 Lead Generation: Content Marketing Strategies That Connect Better with Audiences »Adventures in Freelance Translation
Lead Generation - Face to FaceGenerating new leads is challenging for businesses and marketers alike. According to statistics, the majority of marketers, over 60%, say their biggest challenge is generating high-quality leads.
13:29 And the 2014 Spanish Word of the Year Is‚Ķ ‚Äúselfi‚ÄĚ! »Translation Blog
For the second year straight, the Fundaci√≥n del Espa√Īol¬†Urgente (‚ÄúFoundation of Urgent Spanish‚ÄĚ – Fund√©u BBVA) chose its Word of the Year, which, as indicated by the Foundation, represents the word that had the greatest penetration in the media and in common language. In 2014 the word chosen was‚Ķ ‚Äúselfi‚ÄĚ! It is the Spanish adaptation […]
11:39 […õsňątÕús…õt] »Dolmetscher-Berlin
Hallo! Sie le¬≠sen in ei¬≠nem di¬≠gi¬≠ta¬≠len No¬≠tiz¬≠buch ei¬≠ner √úber¬≠setzerin und Dol¬≠met¬≠scher¬≠in. Hier denke ich auch √ľber die Grundlagen der Arbeit nach, √ľber W√∂rter und Buchstaben.

"STRAßENBAU" steht auf Schutzwesten von Bauarbeitern
Fleißige Männer ...
Eine bekannte deutsch­spra­chi­ge Au­to­rin schreibt die schar­fe Variante des Doppel-S mit den getrennten Buch­sta­ben "sz". So behalf man sich einst, als es noch keine deut­sche Tastatur auf der Schreib­ma­schi­ne gab. Das Eszett ist ein originärer deutscher Buchstabe. Und zwar exakt so, wie der Fleiß als originäre Grundtugend der in Deutsch­land lebenden Men­schen gilt.

Der Buchstabe sieht f√ľr viele so ungewohnt aus, dass er bei mancher Designschrift aus den Linien der als wohlgesetzt anerkannten Proportionen f√§llt. Das f√ľhrt dazu, dass die unter Anpassungsdruck stehenden deutschen Grafik- und Bildchefs den Buchstaben nicht m√∂gen.

"STRAßENBAUARBEITER" bei der Kaffeepause
... bei der wohlverdienten Pause.
Jetzt kämpfen in einer deut­schen Redaktion gerade die Bild- gegen die Wort­men­schen. Die Titelstory soll näm­lich dem Fleiß gewidmet sein. Die Grafiker möchten um keinen Preis ein Eszett auf dem Titel sehen.
Dabei ist der Buchstabe, den die Schwa¬≠ben "Dreierles-S" nen¬≠nen, seit dem 14. Jahr¬≠hun¬≠dert. Damals er¬≠setzte er das "ŇŅs".

Heute ist das Eszett sogar als Gro√übuchstabe erlaubt. Gew√∂hnungsbed√ľrfig er¬≠scheint mir zumindest diese Va¬≠ri¬≠an¬≠te. Der Wortredakteur, der da mit im Clinch liegt, tr√§gt √ľbrigens den sch√∂nen Namen 'Ma√ü'. Ob die Redaktion als solche in ihrer Auseinandersetzung dieses wird halten k√∂nnen?,

fragt mit Gruß und Kuss:
Caroline Elias

______________________________
Fotos: C.E. (gewidmet einem Mann, dessen Name
auch ein Eszett beinhaltet).
07:29 Monday smile ‚Äď Second languages »Translation & the law: From words to deeds
Hope you enjoyed the¬†‘bookish’ posts last week – there’ll be more next month. In the meantime,¬†to start off a busy …

Continue reading

02:02 Unregelm√§√üigkeiten, Erpressung? Bundespolizei am Frankfurter Flughafen trennt sich von Dolmetscher »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Ein Chinesisch-Dolmetscher, der jahrelang f√ľr die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen gearbeitet hat, soll Beschuldigte bedroht und zu Geldzahlungen gen√∂tigt haben. Nach Angaben der Bundespolizei wurde die Zusammenarbeit mit dem Mann, der gerichtlich vereidigt ist, Anfang Dezember 2014 aufgek√ľndigt. Anlass daf√ľr seien ‚ÄěUnregelm√§√üigkeiten‚ÄĚ gewesen. Dar√ľber hinaus gebe es Anhaltspunkte daf√ľr, dass … Weiter lesen

Sunday January 25, 2015

12:21 Nach 7 Jahren Unt√§tigkeit: Bremen hat Gesetz zur Vereidigung von Gerichtsdolmetschern verabschiedet »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
2007 entschied das Bundesverwaltungsgericht anl√§sslich einer Klage gegen den Widerruf einer allgemeinen Vereidigung, dass allgemeine Vereidigungen von Dolmetscherinnen und Dolmetschern nur auf der Grundlage eines Gesetzes erfolgen d√ľrfen. Das galt auch f√ľr Erm√§chtigungen und Bestellungen, f√ľr DolmetscherInnen und √úbersetzerInnen, und auch f√ľr die ‚ÄěBeeidigung‚Äú, ein anderes Wort f√ľr den gleichen … Weiter lesen
10:10 SDL conquers translation at Universidade Nova in Lisbon »Translation Tribulations

Saturday January 24, 2015

15:00 ¬°√ďrale! Get Your Spanish Act Together! »Translation Blog
Being fluent in Spanish has its benefits, some of them more obvious than others. From the fact that the language is being spoken by more and more people every day in the United States (and other countries) to making travelling easier in South America, Spanish becomes a door opener in a variety of ways. However, […]
14:27 The Machine Translation Conundrum »Patenttranslator's Blog
  Several years ago I received a cost estimate inquiry through my website from a private individual who wanted me to quote my price for translating a fairly long Japanese patent for him. I remember that the cost that I quoted was about two thousand dollars, and that I thought to myself that since this […]

Friday January 23, 2015

17:11 Quote of the Day: A Buddhism for Every Class »German Joys
"During the Kamakura period, Zen received its warmest reception among the warrior class -- the samurai. According to a popular saying of the time: 'Tendai is for the imperial court, Shingon for the nobility, Zen is for the warrior class,...
16:24 Weekly translation favorites (Jan 16-22) »Adventures in Freelance Translation
Greek technical translationsEvery week we share on Twitter many interesting blog posts and online articles on translation, interpreting, language, as well as freelancing, blogging, business and social media. If you missed any of the great content we shared last week, here is your chance to catch up. The content is listed in categories based on the topic,…
11:08 Afghanistan: Deutschland nimmt 547 ehemalige Ortskr√§fte mit ihren Familien auf »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Seit Herbst 2013 haben sich insgesamt 1.329 Afghanen bei deutschen Stellen in Afghanistan gemeldet und angegeben, dass sie in ihrem Heimatland gef√§hrdet seien und deshalb ausreisen wollten. Alle haben als so genannte ‚ÄěOrtskr√§fte‚Äú, also einheimische Helfer, f√ľr die Bundeswehr, das deutsche Innen- oder Au√üenministerium oder f√ľr deutsch-afghanische Entwicklungsprojekte gearbeitet. Dazu … Weiter lesen
07:01 Book review ‚Äď Nicolas Le Floch »Translation & the law: From words to deeds
Today being¬†Friday, I thought a little fiction might be in order to round off our week of books. I am …

Continue reading

Thursday January 22, 2015

23:30 Libertad de expresi√≥n o el poder del anonimato »The World In My Hands
¬°Hola a todos! Muchos de vosotros os hab√©is sorprendido hoy al verme en El Pa√≠s. Efectivamente, acced√≠ a hablar con el autor de dicho art√≠culo que tratar√≠a¬†sobre personas que han encontrado trabajo en el √ļltimo trimestre de 2014.¬†La verdad es que ha creado much√≠sima m√°s repercusi√≥n de la que me esperaba, realmente pensaba que ser√≠a […]
21:20 Prof. Wolff Explains Our Staggering Level of Inequality on The Big Picture RT »The Economic Crisis
12:32 La expresi√≥n ¬ęor otherwise¬Ľ, un claro ejemplo de ¬ęLegalese¬Ľ »Traduccion Juridica

Uno de los problemas caracter√≠sticos de los textos jur√≠dicos redactados en ingl√©s es el uso de expresiones de la jerga de abogados y juristas anglosajones. Esto que nosotros denominamos jerga profesional de los juristas se conoce en ingl√©s con el t√©rmino legalese. Qu√© es el Legalese Seg√ļn nos cuenta la Wikipedia, el t√©rmino Legalese comienza […]

The post La expresi√≥n ¬ęor otherwise¬Ľ, un claro ejemplo de ¬ęLegalese¬Ľ appeared first on Traducci√≥n Jur√≠dica.

12:10 Seminario en l√≠nea: ¬ęCiclo de traducci√≥n t√©cnica¬Ľ »Tabl√≥n de Anuncios ASOCESP
11:58 Sch√ľttelb√∂rse »Dolmetscher-Berlin
Bonjour, bienvenue, welcome ...! Was mich als Dolmetscherin und √úbersetzerin so umtreibt, lesen Sie hier. Au√üerdem denke ich √ľber das Arbeitsmaterial nach: die Sprachen.

Geschenke kaufe ich √§hnlich wie Lebensmittel: Ich ziehe regional und in tra¬≠di¬≠tion¬≠el¬≠len Methoden Produziertes vor. Auf dem Neuk√∂llner Kunstgewerbemarkt, der auch au√üerhalb der Adventszeit jeden Samstag am Maybachufer unter dem Titel "Neuk√∂llner Stoff" stattfindet, fand ich letztes Jahr wieder, was ich als Kind immer bei meinem Vater gesehen haben: Ein Portemonnaie f√ľrs Kleingeld. Im Kaufhaus sind mir solche Geldbeutel schon lange nicht mehr aufgefallen.

Das Portemonnaie wurde in Berlin nach alten handwerklichen Regeln produziert und von seinem Hersteller "Sch√ľttelb√∂rse" genannt. Das ist doch mal ein gutes St√ľck f√ľr den "Sprachschatz"!



______________________________  
Foto: C.E.
09:17 Across Systems gr√ľndet √úbersetzerbeirat »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Die Across Systems GmbH hat bereits im letzten Jahr mit einem Technik-Roundtable den Grundstein f√ľr eine engere Zusammenarbeit zwischen √úbersetzern und der Across-Entwicklung gelegt. Auf Grund des positiven Feedbacks ruft der Hersteller einer f√ľhrenden Software zur computerunterst√ľtzten √úbersetzung (CAT-Tool) deshalb nun einen √úbersetzerbeirat ins Leben. Damit schafft Across die M√∂glichkeit … Weiter lesen
07:16 Book publication ‚Äď Arabic-English-Arabic Legal Translation »Translation & the law: From words to deeds
This week’s third book is the recently published¬†Arabic-English-Arabic Legal Translation, by Dr¬†Hanem El-Farahaty, who is a Teaching Fellow at the …

Continue reading

Wednesday January 21, 2015

20:31 Specialization Can Be a Key to Prosperity, But Versatility Is a Key To Survival »Patenttranslator's Blog
  I used to specialize almost exclusively in translation of Japanese patents. For about 20 years, that was about ninety percent of what I was translating, with the occasional manual of some kind, for a fax, a medical device, or communication software and things like that, all of it from Japanese to English. It was […]
19:05 Warm e-mail marketing: a success story »Thoughts On Translation
In 2014, I listened to two episodes of Tess Whitty’s podcast Marketing Tips for Translators that got me thinking about the whole “warm e-mail marketing” idea. Tess interviewed Joanne Archambault about marketing to direct clients that you can’t meet in person and then interviewed Ed Gandia about his warm e-mail marketing system, including his online […]
17:16 We Don‚Äôt All Cry in the Same Language »Translation Blog
A funny screenshot of a television series is passing around several websites, whose title reads “Woman Crying in Spanish” as an explanation of what is happening on screen. Of course, it‚Äôs not possible to cry in a specific language‚Ķor is it? Those who have had babies learn, over time, to identify different types of crying […]
16:55 20 (or so) questions on how John O‚ÄôShea works »Adventures in Freelance Translation
How I work seriesThis series of posts was inspired by Lifehacker’s How I Work series, which I thoroughly enjoy. It’s about time we discover how our colleagues work and get to know them a little better.
11:18 Morgensound »Dolmetscher-Berlin
Hal¬≠lo und gu¬≠ten Tag auf den Sei¬≠ten ei¬≠nes di¬≠gi¬≠ta¬≠len Arbeitstagebuchs. Ich dol¬≠met¬≠sche aus dem Franz√∂sischen ins Franz√∂sische und habe Englisch als weitere Aus¬≠gangs¬≠sprache. Daneben √ľbersetze ich, Zielsprache ist hier immer Deutsch.

Es gibt Morgenden, an denen klinge ich beim Aufwachen, als w√ľrde ich heute auf ein Casting f√ľr Rammstein gehen, dem Vernehmen nach wird da eine neue Lead¬≠s√§n¬≠ge¬≠rin gesucht. Oder als m√ľsste ich Lee Marvin ersetzen, wenn er "I was born under a Wandering Star" singt.

Wenn mich Anrufer am Telefon fragen, ob denn auch Frau Elias im B√ľro sei, liegt es oft daran, dass die Stimmb√§nder etwas zu viel zu tun gehabt haben. Manch¬≠mal sind aber auch die Jahreszeit oder der Menge der in Umlauf befindlichen Bakterien und Viren schuld.

                         Ab 1'13'' kommt die Stimme von Lee Marvin, Wand'rin Star, 1969

______________________________
Film: YouTube
08:32 Book publication ‚Äď Legal Lexicography »Translation & the law: From words to deeds
The second book of the week is Legal Lexicography: A Comparative Perspective, published last month by Ashgate and edited by¬†M√°irt√≠n …

Continue reading

05:34 Uepo-Statistik 2014: Durchschnittlich 5.375 Besuche pro Tag »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Das √úbersetzerportal uepo.de verzeichnete im Jahr 2014 einschlie√ülich der alten Adresse uebersetzerportal.de pro Tag durchschnittlich 5.375 Besuche (so genannte “visits”). Die Zahl der Seitenzugriffe ist noch um ein Vielfaches h√∂her. Das ergab eine Auswertung der Zugriffsstatistik, die Herausgeber Richard Schneider jetzt vorgelegt hat. Die Besucherzahlen sind damit im Vergleich zum … Weiter lesen
05:34 Uepo-Statistik 2014: Durchschnittlich 5.375 Besucher pro Tag »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Das √úbersetzerportal uepo.de verzeichnete im Jahr 2014 einschlie√ülich der alten Adresse uebersetzerportal.de pro Tag durchschnittlich 5.375 Besucher. Das ergab eine Auswertung der Besucherstatistik, die Herausgeber Richard Schneider jetzt vorgelegt hat. Die Besucherzahlen sind damit im Vergleich zum Vorjahr erstmals seit 2001 nicht weiter gestiegen, haben sich aber auf hohem Niveau … Weiter lesen

Tuesday January 20, 2015

16:37 Gearing Up for the New Year: Do Your Translations Need Updates? »Translation Speak: Thoughts on Language Access
With a flip of the calendar, it‚Äôs time to begin gearing up for a brand new year. For many businesses, this also means the beginning of a new quarter, with new quarterly plans and goals to achieve. New business initiatives … Continue reading
13:58 Der Supertext-Programmier-Kurs: Javascript 1 »Chief of the System Blog
Hier sind die Slides und √úbungen vom dritten Teil unseres Programmierkurses: https://www.dropbox.com/s/o88kdxzda9pshkn/Javascript_1.zip?dl=0 Das Material vom erste und zweiten Teil finden Sie hier: http://remy.supertext.ch/2015/01/der-supertext-programmier-kurs-html-basics/ http://remy.supertext.ch/2015/01/der-supertext-programmier-kurs-html-mit-css/ F√ľr die √úbung k√∂nnen Sie den [...]
13:46 Entre nominados est√° la int√©rprete »Aventuras de una traductora-int√©rprete en Madrid
Decid√≠ dejar de dar clases el verano pasado despu√©s de casi ocho a√Īos y ahora que ya estamos en plena √©poca de premios de cine es cuando m√°s lo echo de menos. Todos los a√Īos aprovechaba la conocida como Award Season¬†en ingl√©s para llevar v√≠deos a clase con discursos de agradecimiento de lo m√°s pintorescos […]
10:46 Redundanz »Dolmetscher-Berlin
Bon¬≠jour, herz¬≠lich will¬≠kom¬≠men! Hier bloggt eine Sprach¬≠mittlerin. Mein Wo¬≠chen¬≠an¬≠fang war etwas holprig, dauerndes Geh√§mmere und Gewummere von Bau¬≠ar¬≠bei¬≠tern k√ľndet noch davon (und nervt). Dann klingelt das Telefon.

Solche Momente z√§hle ich schon gar nicht mehr. Standard A geht so: Ein po¬≠ten¬≠ti¬≠el¬≠ler Kunde ist am Telefon. "Spreche ich da mit der Dol¬≠met¬≠scherin? Wir h√§tten da ein Dokument, und zwar eine Geburts-Studien-Hoch¬≠zeits-oder-Sonstwas-Urkunde, ob Sie die vielleicht f√ľr uns ...?"

Noch bevor ich antworten kann, folgt eine Frage wie diese: "Sie sind doch amtliche Dolmetscherin? Ich meine, ermächtigt?"

N√§chster Schritt: Ich erkl√§re, dass √úbersetzer schriftlich √ľbersetzen, Dolmetscher m√ľndlich √ľbertragen und dass es darunter nat√ľrlich beeidigte Sprachmittler gibt, die Dokumente fertigen, dass ich aber mit dieser Art von √úbersetzungen nichts zu tun habe.

Wählscheibentelefon
Frage des Anrufers/der Anruferin: "Aber Sie sind doch Dolmetscher?"
Ich: "Ja, zum Beispiel auf Konferenzen, in der Wirtschaft oder der Politik.
Anrufende Person: "Und Sie sind auch √úbersetzer?"
Ich: "Ja, ich √ľbersetze auch, aber Film¬≠expos√©s, Drehb√ľcher, Untertitel, Sprecherkabinentexte, Zeitungsartikel, Webseiten usw."
Telefonmensch: "Und warum können Sie dann meine Urkunde nicht dolmetschen?"

OK. Nochmal von vorne anfangen? Darauf habe ich keine Lust, ebenso wenig auf Dokumente. Das ist einfach nicht mein Fach.

Pause. "Ich vermittle aber immer gern Kolleginnen und Kollegen," versuche ich die Chose wieder in Bewegung zu bringen. Meistens kommt dann ein: "Aber sie sind die einzige, die in der Nähe wohnt!"

Stimmt, innerhalb von vier Jahren ist jetzt die zweite Dolmetscherkollegin aus dem Kiez weggezogen. (Urkunden war von keiner das Fachgebiet.)

Oder Standard B. "Wir haben hier ein Drehbuch, das wurde √ľbersetzt, aber ir¬≠gend¬≠was stimmt mit der √úbersetzung nicht. K√∂nnten Sie das bitte einmal √ľberpr√ľfen?"

Die deutsche Fassung hakt von der ersten bis zur letzten Zeile. √úbersetzt wurde sie von der a) Praktikantin, b) dem Schwager des Bekannten, c) einer Studentin, d) einem Exildeutschen, der seit 30 Jahren in Indien lebt, e) der Lehrerin, die derzeit im Mutterschutz ist, f) dem Betreiber einer kleinen Agentur, die auch Reisen und Stadtf√ľhrungen in zehn Sprachen anbietet, g) vom Computer. (Zu¬≠tref¬≠fen¬≠des bitte unterstreichen.)

Warnung
Bezahlt wurden an den Erst¬≠√ľber¬≠setzer 80 % dessen, was veranschlagt wurde. Her¬≠zens¬≠wunsch des Anrufenden ist nun, dass ich f√ľr 20 % alles re¬≠pa¬≠rie¬≠ren m√∂ge. Das Pro¬≠blem: Eine Reparatur ist auf¬≠w√§n¬≠di¬≠ger, als es neu zu √ľber¬≠setzen, weil mich die hunds¬≠mi¬≠se¬≠ra¬≠ble Vor¬≠la¬≠ge st√§ndig rausrei√üt und ich gar nicht in den Flow komme.

Personaldokumente und -urkunden sind mir schlicht zu langweilig. Ich bin ein con¬≠tent driven girl, wie die Amis sagen, ich brauche Inhalte. Und zwar spannende, gut geschriebene B√ľcher, in die ich mich reinschrauben, mit denen ich leben, die ich in die andere Sprache und Welt hin√ľberlotsen kann.

Und ich f√ľhre keine Reparaturwerkstatt, um die von anderen ver¬≠bock¬≠ten Geiz-ist-geil-Be|sch...|trugsprojekte auswetzen zu helfen. Ich bin Fachfrau, habe etliche Jahre studiert und verf√ľge √ľber noch viel mehr Jahre an Berufserfahrung. Vergleichen Sie meine Leistung mit anderen Fachleuten, die ein langes Hoch¬≠schul¬≠stu¬≠dium absolviert haben, mit ihrem Arzt oder Anwalt.

Billig ist in meiner Branche nichts; wer billig will, bezahlt doppelt. "√úbersetz' doch mal grob",  bat mich neulich eine Produzentin. Das, mit Verlaub, ist nun wirklich amtlicher Unsinn: "Mal so grob √ľbersetzen ist Murks und genauso schlau, wie mal so grob mit 230 Sachen bei Glatteis √ľber die Autobahn zu brettern."

______________________________  
Illustration: Netzfund
08:30 Book review ‚Äď Legal Translation in Context »Translation & the law: From words to deeds
This week has a “book theme”, and each day I’ll be featuring a different book that might interest readers. Today …

Continue reading