print '';

Tuesday September 2, 2014

19:08 Using clients‚Äô names: OK or not? »Thoughts On Translation
A reader asks: On my website and resum√©, is it OK to use my clients’ names? Does it matter if I worked for them directly or through an agency? Short answer: To be safe, never use a client’s name without their permission. If you’re “sure that the client won’t mind,” then why not take two […]
10:02 Bin ich schon eine starke Online-Marke? Im neuen Bloofusion Advisory gibt es einen Selbsttest f√ľr Unternehmen »Die Internetkapit√§ne
Wir haben auf unserer Website ein kostenloses Advisory zum Download bereitgestellt. In diesem Advisory wird ein Fragenkatalog vorgestellt, mit welchem Unternehmen testen k√∂nnen, ob sie schon als Marke im Netz wahrgenommen werden. SEO war in der Vergangenheit immer eine eher technische Disziplin, bei der es darum ging, alle technologischen, strukturellen und inhaltlichen Aspekte einer Website […]

Monday September 1, 2014

23:05 eCommerce in Europe: Size Matters »Localization, Localisation
We’ve all heard the stats and we don’t need them to tell us: we all prefer to buy in our own language. In fact according to the E.U., 2 thirds of E.U. web shoppers will simply not buy in a foreign language. This article looks at localisation and eCommerce with a particular focus on Europe.
19:56 Kern AG er√∂ffnet neue Filiale f√ľr Sprachkurse und √úbersetzungen an Frankfurter Hauptwache »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Heute, am 01.09.2014, er√∂ffnet die Kern AG, Sprachendienste eine neue Filiale an der Frankfurter Hauptwache. Neben dem Hauptsitz des Sprachdienstleisters in einem denkmalgesch√ľtzten Geb√§ude im Stadtteil Bockenheim ist dies die zweite Niederlassung des Familienunternehmens in der Mainmetropole. 7 Schulungsr√§ume auf 250 qm Die neuen R√§umlichkeiten sollen in erster Linie f√ľr … Weiter lesen
16:13 MOOC-struck »300 words
Mein Name ist Susanne und ich bin MOOC-s√ľchtig. Puh, jetzt ist es raus. Ich¬†pflege ja schon l√§nger meinen Ruf als¬†Weiterbildungsverr√ľckte, schiele nach jeder Konferenz schon zur n√§chsten und fahre quer durch die Republik zu Fortbildungsseminaren. Leider¬†belastet das¬†aber nicht unerheblich Familienleben und Geldbeutel ‚Äď da kommt mir der aktuelle Trend zu Onlineveranstaltungen gerade recht. Webinare sind […]
13:44 Zur√ľck im B√ľro »Dolmetscher-Berlin
Bonjour und guten Tag! Interessieren Sie sich f√ľr Dolmetschen und √úbersetzen? Dann sind Sie hier auf meinen digitalen Tagebuchseiten richtig.
 
Mit dem Beginn des me­te­o­ro­lo­gi­schen Herbsts geht auch die Dolmetscher- und Über­set­zer­sai­son erneut los.

Wir sind wie¬≠der im B√ľro, stu¬≠die¬≠ren zwei Kon¬≠gress¬≠pro¬≠jek¬≠te, lesen zu √ľbersetzende Dreh¬≠b√ľ¬≠cher (letztere nur aus¬≠zugs¬≠wei¬≠se), um Kosten¬≠vor¬≠an¬≠schl√§¬≠ge zu erstellen, recherchieren neue Themen f√ľr die kom¬≠men¬≠den Eins√§tze, denn die Kun¬≠den ha¬≠ben uns leider da¬≠f√ľr noch nichts geschickt, und √ľberarbeiten turnusm√§√üig eine alte Lexik, die zu Thema Ar¬≠chi¬≠tek¬≠tur zum Beispiel.

B√ľroszene, etwa aus den 1920-er/fr√ľhen 30-er Jahren.
Angebote schreiben und planen
Auf der Leseliste stehen ferner:
‚ÄĒ IFA und die Novit√§ten
‚ÄĒ EU-Finanzpolitik
‚ÄĒ aktuelle politische Lage
‚ÄĒ Wachstumsschw√§che in Europa
‚ÄĒ Internethandel
‚ÄĒ Bildungspolitik

F√ľrs B√ľro steht an: 
‚ÄĒ Malerarbeiten beauftragen
‚ÄĒ Matte f√ľrs den Steh¬≠pult¬≠schrank bestellen
‚ÄĒ Sofa neu beziehen lassen

Au√üerdem lese ich gerade viel √ľber die Sachsenwahl. In diesem Bundesland, aus dem meine Familie stammt, war ich erst vor kurzem. Ich versuche diese Pro¬≠test¬≠wahl (und -wahlenthalung) zu begreifen, gerade auch im Hinblick auf das 25-j√§h¬≠ri¬≠ge Jubli√§um der friedlichen Revolution.


Vokabelnotiz

Robuster Arbeitsmarkt: Diese Verwendung von "robust" h√∂re ich erst seit kurzem, das Adjektiv "robust" machte zuletzt als "robustes Mandat" Karriere. F√ľr das ro¬≠buste Mandat gibt es bei Google erst 5880 Ergebnisse, bei Bing sogar nur 2670 Fundstellen (Abfragen: heute). Fr√ľheste Erw√§hnung des Begriffs, den ich √ľber die erstgenannte Suchmaschine gefunden habe, bei www.manager-magazin.de, 30.11.2011.
______________________________  
Foto: C.E. (Archiv, ©!)
10:51 Uno m√°s en la familia »Traduccion Juridica

Este verano ha sido muy especial para nosotros y tambi√©n muy diferente a los anteriores. Apenas hemos salido de nuestra casa y hemos tenido que renunciar a una buena parte del trabajo que solemos hacer en estas fechas por una cuesti√≥n puramente personal que hoy queremos compartir con vosotros. Hace algo m√°s de un mes […]

The post Uno más en la familia appeared first on Traducción Jurídica.

10:44 Linkaufbau Monatsr√ľckblick August 2014 »Die Internetkapit√§ne
Die Themen: +++ Interview mit Ex-Mitarbeiter des Search Quality Teams von Google +++ 16 Tools f√ľr Offpage-SEO +++ Fallstudie: Evaluation der Content-Strategie von BOSE +++ Der Linkbuilding-Hochsommer fiel – √§hnlich wie das Sommerwetter in Deutschland im August – eher mau aus. Auch urlaubsbedingt bleibt der Monatsr√ľckblick zu den Themen Linkaufbau und Content-Marketing in diesem Monat […]
08:30 Desde M√©xico: Young Terps Aware, el nuevo proyecto del CMIC »Bootheando
El Colegio Mexicano de Int√©rpretes de Conferencias (CMIC) es una organizaci√≥n de int√©rpretes profesionales cuyo objetivo es establecer condiciones dignas de trabajo, intercambiar experiencias y darle un orden general al desarrollo de la profesi√≥n en M√©xico. En su p√°gina web pod√©is leer varios blogs sobre interpretaci√≥n muy recomendables (Los Lenguas, Hitos y Mitos), escuchar entrevistas […]
07:37 Monday smile ‚Äď Misuse of premises »Translation & the law: From words to deeds
It appears that a female at Chengdu Giant Panda Breeding Research Centre managed to fool her keepers into thinking that …

Continue reading

07:23 Este relato est√° basado en hechos reales »AulaSIC - Blog
Lleg√≥ septiembre y se terminaron las vacaciones. Es curioso, parece como si las vacaciones estuvieran fuera del tiempo com√ļn, como los sue√Īos. Mientras duran, casi ni recuerdas nada que no sean otros viajes, otras vacaciones‚Ķ y, tan pronto se acaban, pasan a ser un vago recuerdo, como los sue√Īos. Me siento en mi mesa de …

Continuar leyendo »

07:14 ¬°Nos hemos mudado! »El blog de Mar Traducciones
Desde hace unos meses estamos instalados en un espacio de trabajo compartido con otros profesionales del √°mbito de la comunicaci√≥n, en los locales del Instituto de Geom√°tica del Parque Mediterr√°neo de la Tecnolog√≠a, que pertenece a la Universidad Polit√©cnica de Catalu√Īa. Estamos encantados de trabajar en un ambiente privilegiado, en plena naturaleza, donde coincidimos con […]

Sunday August 31, 2014

20:47 Verden: Verteidigung kritisiert √úbersetzung der Anklageschrift ‚Äď Totschlagsprozess vertagt »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
In Verden an der Aller wurde eine wegen Totschlags angesetzte Gerichtsverhandlung nach kurzer Zeit abgebrochen und vertagt. Zu den Gr√ľnden schreibt der Spiegel: Zu einer Anklageverlesung kam es am ersten Verhandlungstag nicht, da die Verteidigung die √úbersetzung des Dokuments monierte. Das Gericht setzte den Prozess daraufhin bis Anfang September aus. … Weiter lesen
19:33 On the Evolution and Likely Disappearance of Certain Professions, Including the Translating Profession »Patenttranslator's Blog
  It is a well know fact that most professions, even well established ones, do not stay the same. They change over time, and sometime they disappear. Have you ever met a cobbler who was not a pie? And when was the last time you had your refrigerator, TV or PC repaired? Since products that […]
00:01 Sommergru√ü vom Strand »Dolmetscher-Berlin
Hallo und herzlich willkommen auf den Seiten meines digitalen Arbeitstagebuchs. Die Sommerpause neigt sich dem Ende zu.

Postkartengru√ü vom Strand! Ich kehre von einer kleinen Zeitreise zur√ľck, bin mal kurz in den August 1927 gefahren, und zwar ins Ostseebad Warnem√ľnde. So schicke Badekleidung gab es da, und derma√üen badepraktische Kurzhaarfrisuren!


______________________________  
Foto: Eigenes Archiv, copyright C.E.
Sollte eine der abgebildeten Personen eindeutig zu
identfizieren sein, bitte ich um Mitteilung.

Saturday August 30, 2014

22:59 Tag der Sprachendienste: Sammelband mit Fachbeitr√§gen f√ľr wachsende Gruppe der Angestellten erschienen »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Ganz so lange ist es nicht her, da wurde die Spezies der fest angestellten Sprachmittler vielfach als am Rande des Aussterbens bezeichnet, in einem Atemzug mit Vinyl-Schallplatten und handgeschriebener Korrespondenz. Bei den Briefen l√§sst das Comeback auf sich warten, w√§hrend Schallplatten in gut sortierten Fachgesch√§ften sogar wieder zu finden sind. … Weiter lesen

Friday August 29, 2014

15:11 Dark Patterns and the Demise of Google Authorship »TheGoogleCache: Search Engine Marketing, SEO, and PPC
I won’t waste your time with yet-another-recap of the rise and fall of Google Authorship when it has already been done so nicely by the good folks at Stone Temple Consulting. Moreover, in a promise I made to myself, I will try and remain civil and polite in my brief analysis. I will begin with […]
14:51 Weekly favorites (Aug 22-28) »Adventures in Freelance Translation
Weekly Favorites 5Weekly series of posts based on our favorite tweeted content over the past week. Topics: translation, interpreting, languages, freelancing and business.
12:39 Gest√∂(h)rtes Rechtschreibverst√§ndnis bei Kabel 1 »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Gestern Abend beim Europa-League-Fu√üballspiel zwischen Borussia M√∂nchengladbach und dem FK Sarajevo fiel f√ľr einige Minuten das Bildsignal aus. Der √ľbertragende Sender Kabel 1 blendete daraufhin eine Tafel ein, auf der drei Fische abgebildet waren. Dazu der Text: ST√Ė(H)RUNG GLEICH GEHT‚ÄôS WEITER ‚Ķ Mal was anderes ‚Äď und eigentlich ganz witzig. … Weiter lesen
11:27 Brief History of Russian-English Translation in America »Patenttranslator's Blog
  A guest post by James F. Shipp, who also published on this blog a post titled Comments of a Veteran Translator on Corporatization of Translation in May of 2014. When World War II came to its unforeseen conclusion, with the Soviet Union divorcing itself from the Allies and retaining possession of the nations it […]
10:17 Translations of Japanese legislation »Translation & the law: From words to deeds
The Japanese Ministry of Justice¬†makes available English translations of legislation online. Laws can be searched by keyword, by title, by …

Continue reading

00:06 ‚ÄúUnverzichtbar als Vermittler, Sprachrohr und Berater‚ÄĚ ‚Äď Die Sprachmittler der Bundeswehr im Kosovo »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Auf der Website der deutschen Bundeswehr schildert ein Sprachmittler seinen Arbeitsalltag im Kosovo. Matthias D. ist seit Mai 2014 Leiter des Sprachendienstes beim 38. deutschen Einsatzkontingent in Prizren, dessen 740 Soldaten in den KFOR-Einsatz eingebunden sind (englisch Kosovo FORce). D. ist Vorgesetzter von sieben einheimischen Sprachmittlern, die als so genannte … Weiter lesen
00:04 Andr√§ AG pr√§sentiert neu gestaltete und modernisierte ONTRAM-Website »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Die Andr√§ AG, Anbieter des f√ľr gro√üe Unternehmen entwickelten Translation-Management-Systems ONTRAM, hat ihren Onlineauftritt komplett √ľberarbeitet. Eine vereinfachte Darstellung und Bedienung standen dabei im Fokus. So unterst√ľtzt die neue Website auch mobile Endger√§te besser. ‚ÄěUnsere bestehenden Kunden und vor allem interessierte Neukunden finden jetzt noch schneller und komfortabler die f√ľr … Weiter lesen

Thursday August 28, 2014

18:36 Handling LinkedIn connection requests »Thoughts On Translation
I often refer to LinkedIn as the most underused social media resource out there: most of us have a LinkedIn profile, but we just “set it and forget it,” rather than using the site’s more sophisticated capabilities. At the very least, LinkedIn is a great way to connect with people in your target industries, by […]
16:00 Professor Richard Wolff joins RT TV's Thom Hartmann for Conversations with Great Minds. »The Economic Crisis
15:11 Bourdain on Butter »German Joys
From Anthony Bourdain's Kitchen Confidential: Butter. I don’t care what they tell you they’re putting or not putting in your food at your favorite restaurant, chances are, you’re eating a ton of butter. In a professional kitchen, it’s almost always...
08:18 Discover the judiciary of Scotland »Translation & the law: From words to deeds
I happened upon the website of the Judiciary of Scotland the other day, and found several useful things… First of …

Continue reading

00:16 1.112 Seiten f√ľr 29 Euro: Tagungsband des Berliner FIT-Kongresses bei BD√ú-Fachverlag erh√§ltlich »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
‚ÄěIm Spannungsfeld zwischen Mensch und Maschine – Die Zukunft von √úbersetzern, Dolmetschern und Terminologen‚Äú lautete das Motto des 20. Weltkongresses der FIT, dem internationalen Dachverband der nationalen √úbersetzerverb√§nde. Die dreit√§gige Veranstaltung wurde im August 2014 in Berlin vom gastgebenden Verband BD√ú ausgerichtet. Alle diejenigen, die keine M√∂glichkeit hatten, an der … Weiter lesen
00:01 Roma von dolmetschenden Landsleuten betrogen ‚Äď Jobcenter Duisburg setzt auf eigene Dolmetscher »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Die Rheinische Post berichtet √ľber ‚Äěrum√§nische und bulgarische Staatsb√ľrger‚Äú (gemeint sind Roma), die bei der Beantragung staatlicher Beihilfen von dolmetschenden Landsleuten √ľber den Tisch gezogen werden: Es gab F√§lle, in denen der vermeintliche Vertraute unkorrekt √ľbersetzt hat, wei√ü [der Leiter des Duisburger Jobcenters] Maul. Und seine Mitarbeiter haben auch schon … Weiter lesen

Wednesday August 27, 2014

20:41 How Social Media is Changing Language »Adventures in Freelance Translation
Social Media is Changing the Way we CommunicateThere can be no denying that social media has a significant impact on the ways that we communicate. Its ever-evolving nature leaves our language in a continuous state of alteration and regeneration.
16:11 An American Doctor Looks at German Healthcare »German Joys
16:11 Sprechstimme is Caucasian Rap »German Joys
Johannah King-Sluztky, citing Schoenberg and Weill, sort of argues that Sprechstimme is white people rap: Rap-talk-singing is as white as it gets, but it doesn't have to ironize or foil blackness. White people rap-talk-singing pre-dates hip hop by seventy years,...
11:31 K√ľchenreden »Dolmetscher-Berlin
Will¬≠kom¬≠men auf den Sei¬≠ten mei¬≠nes Ar¬≠beits¬≠ta¬≠ge¬≠buchs. Sie lesen gerade im ersten Blog Deutschlands aus dem Inneren der Dolmetschkabine. Sollten Sie zum ersten Mal hier sein: Mancher Begriff ist farbig markiert, das sind "Links", die zu anderen Artikeln f√ľhren.

Eine Dame ruht am Flughafen auf einer Bank, die Reisetasche dient als Kissen
Warten am Flughafen
Auch im Urlaub lese ich Zei¬≠tung. Und wie. Bei dem, was da gerade in Berlin und Paris ab¬≠geht, kein Wunder. W√§re jetzt Konferenzzeit, w√ľrde ich mich auch f√ľr isl√§ndischen Lavastrom interessieren, w√ľrde B√°r¬≠√įar¬≠bun¬≠ga und Eja...sonst¬≠was¬≠k√ľll auszusprechen √ľben, so: [ňą…õ…™jaňĆfjatlŐ•aňĆjŇďk ŹtlŐ•], und das nicht nur des m√∂glicherweise stark eingeschr√§nkten Flug¬≠ver¬≠kehrs we¬≠gen.

Ja, es ist immer n√ľtzlich zu wissen, auf wen wir eigentlich schimpfen d√ľrfen. Wichtig ist dieses Wissen wegen aktueller Anspielungen in Reden, die dann gerne zum roten Faden auf Konferenzen werden. Manchmal wird aber gar nicht auf Tagesaktualit√§t angespielt, ein gewonnenes Fu√üballmatch zum Beispiel, sondern ein Begriff mutiert zum Ball, der immer hin- und hergeht. Mit Grausen erinnere ich mich an les atomes crochus (in etwa: 'die Chemie stimmt') auf einer dreit√§tigen Ver¬≠an¬≠stal¬≠tung, die das Publikum zunehmend entzweite und uns Sprachmittlern graue Haare wachsen lie√ü.

Das mit der Chemie bilden die Franzosen mit aneinandergeketteten Ato­men ab, und da es auch um Energie und Physik ging, lautete die erste Übertragung (nicht von mir) etwas mit: "die Atome sind eng verbunden", worauf dann einige der Deutschen von der Einzigartigkeit von Atomen und atomaren Kettenreaktionen wei­ter­spra­chen und die Franzosen irgendwann eine Anspielung auf ihre Ener­gie­po­li­tik darin sahen. Das Ganze fand wohlgemerkt außerhalb des gesteckten Rahmens statt, nämlich immer bei den Ein- und Überleitungen.

Andere Deutsche f√ľhrten auf der Konferenz, nachdem sp√§ter "die Chemie stimmt" zu h√∂¬≠ren ge¬≠we¬≠sen war, allerlei Chemiebilder weiter √† la chemische Reaktion, Ab¬≠sto¬≠√üung und derlei ‚ÄĒ und waren am Ende ziemlich √ľberrascht, als sie merkten, dass es auf franz√∂sischer Seite (wegen der vermeintlichen Kritik an der fran¬≠z√∂¬≠si¬≠schen Atom¬≠po¬≠li¬≠tik) grummelte.

So kann's kommen. Wir Dolmetscher sind nat√ľrlich daran Schuld, wir nehmen das gerne auf uns, auch wenn's eigentlich die Sprache war und die vermaledeite Technik. Warum k√∂nnen wir nicht auch noch mit Untertiteln dolmetschen? Oder mit Fu√ünoten?

Jetzt bin ich ja ganz von der K√ľche abgekommen. Ich m√ľsste im Privatleben wohl manchmal auch mit Fu√ünoten sprechen. Was bei mir parallel im Kopf geschieht, ist komplex, und manchmal wei√ü ich nicht, was jetzt an die "Arbeitsoberfl√§che" soll und was nicht. Au√üer in der K√ľche. So, wie ich jetzt die Hintergr√ľnde der R√ľck¬≠trit¬≠te in Paris und Berlin gelesen und die Politik verfolgt habe, bin ich bestens vor¬≠be¬≠rei¬≠tet. Ich kenne das Personal und alle Dossiers, an denen es hakelt (naja, fast), und ich k√∂nnte bequem diverse Reden dazu verdolmetschen (R√ľcktritt, wert¬≠sch√§tz¬≠en¬≠der Kommentar, Kritik, Kampfesrede im Rahmen der Nach¬≠fol¬≠ge¬≠gra¬≠ben¬≠krie¬≠ge, historische Einordnung ...).

Und wie bereiten wir Dolmetscher uns vor? Durch lesen, h√∂ren, sehen, ja, aber auch durch sprechen. Im stillen K√§mmerlein √ľbe ich schon mal die m√∂glichen An¬≠sprachen, versetze mich jeweils ein eine Person hinein und lege los. Wenn ich das wirklich Gesagte sp√§ter in den Medien h√∂re, bin ich oft √ľberrascht, wie nah ich am Original war. Dazu passt ein alter Witz aus der Gasse hinter den Kabinen: "Wenn Redner X sein Flugzeug verpasst hat, kein Problem, wir dolmetschen die Rede ohne ihn/sie!" Denn wir sind durch die intensive Vorbereitung bestens vorbereitet. Wie hei√üt es doch bei den Schauspielern? We're paid for waiting, performance is for free! W√§hrend das darstellende Fach f√ľrs Warten bezahlt wird und umsonst agiert, werden wir im Grunde f√ľr die Vorbereitung bezahlt.

Und es fallen auch Leerstellen in den öffentlichen Reden auf.

Blick in die Nachbarkabine
Vokabelabsprachen in der Pause
Wie gesagt, wir versetzen uns in alle Parteien hinein. Mich wundert, dass noch niemand in Frankreich, oder aber, ich habe es noch nicht geh√∂rt, der deutschen Kanzlerin das da vorgeworfen hat: "Frau M., Ihr Land ist nicht nur Ex¬≠port¬≠welt¬≠meister von Wirt¬≠schafts¬≠g√ľ¬≠tern, es ist auch Ex¬≠port¬≠welt¬≠meister von Kin¬≠der¬≠ar¬≠mut!" Das nur mal so am Ran¬≠de.

Ich wei√ü nicht, ob es allen Dolmetschern so geht mit dem √úben, aber bei mir ist das so. Meine T√∂pfe und Pfannen, wahlweise auch die Blumen auf dem Balkon und im Garten oder die B√ľcher und Gem√§lde im Arbeitszimmer, k√∂nnen ein Lied davon singen.

______________________________  
Foto: C.E.
10:32 Das neue Suchradar 49: Linkaufbau im Fokus »Die Internetkapit√§ne
Das neue Suchradar (Ausgabe 49) steht ab sofort zum Download bereit! Der Fokus richtet sich in diesem Heft voll und ganz auf das Thema “Linkaufbau”. Denn: Google kommuniziert nach wie vor, dass Links durchaus wichtig und ein relevantes Ranking-Kriterium sind. Wer aber immer noch in der “alten Welt” verhaftet ist und glaubt, man k√∂nnte “irgendwelche” […]
07:37 Conference ‚Äď TRANSIUS, Geneva, Switzerland »Translation & the law: From words to deeds
The Centre for Legal and Institutional Translation Studies (Transius) will hold its first international conference on 24-27 June 2015. It …

Continue reading

06:53 Wie √úbersetzungskosten sparen? Ausgangstexte vereinfachen! »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
“Bitte entschuldige den langen Brief, ich hatte keine Zeit f√ľr einen k√ľrzeren.” Dieses Zitat wird Goethe zugeschrieben und fasst eigentlich gut zusammen, dass Vereinfachen eine Aufgabe ist, die mit Arbeit verbunden ist. 5 bis 10 % der Informationen sind redundant In vielen Unternehmen entstehen gr√∂√üere Mengen an Informationen und Dokumenten, … Weiter lesen
06:33 Seyhan Derin: ‚ÄúDie kleine Dolmetscherin‚ÄĚ ‚Äď Als Einwandererkind zwischen den Welten »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Kinder von Einwanderern m√ľssen schon in jungen Jahren f√ľr ihre Familie als Dolmetscher agieren. Um diesen Aspekt geht es am Rande auch im Buch “Die kleine Dolmetscherin” der Regisseurin und Filmemacherin Seyhan Derin. Im Mittelpunkt steht jedoch ein Identit√§tskonflikt. Im Klappentext hei√üt es: Elif, ein t√ľrkisches M√§dchen, kommt mit seiner … Weiter lesen