print '';

Friday August 1, 2014

11:39 Books for the beach »Translation & the law: From words to deeds
I keep seeing beach reading posts in national newspapers, but thought how nice it would be to share international titles¬†amongst …

Continue reading

Thursday July 31, 2014

19:12 20 (or so) questions on how Rui (@RuiAlbertoSousa) works »Adventures in Freelance Translation
How I work seriesThis series of posts was inspired by Lifehacker’s How I Work series, which I thoroughly enjoy. It’s about time we discover how our colleagues work and get to know them a little better.
13:27 Julipreise »Dolmetscher-Berlin
Hallo auf den Seiten meines digitalen Arbeitstagebuchs. Ich arbeite mit Sprache. Zu Wochenanfang habe ich insgesamt zehn Stunden lang gedolmetscht. Danach bin ich eher wortkarg, es sei denn, Honorare werden verhandelt. Kurznotiz aus dem Sommerb√ľro.

Andere Wirtschaften rechnen anders ...
Kundenanruf im Juli. Was denn eine Dolmetscherin pro Tag so berechne, will die Stimme wissen. Ich nenne den Preis. Eine kurze Pause entsteht. Ob es denn nicht billiger gehe? Es sei doch Sommer.

"Ah", sage ich, "sind verdolmetsche Worte mit √ľberreifen Erdbeeren zu ver¬≠glei¬≠chen?"
Nein, meint die anrufende Person, im Som¬≠mer sei doch weniger los, da k√∂nne ich doch Entgegenkommen zeigen und ...

Meine Antwort f√§llt eher trocken aus. Das k√∂nne man genau andersherum sehen. Wenn es weniger Auftr√§ge gibt, m√ľsse logischerweise der Preis je Einsatz stei¬≠gen, um das gleiche Ergebnis zu er¬≠zie¬≠len.

Ist doch nicht mein Bier!
Ich erkläre, dass die Nachfrage mitnichten sinkt, sie ist nur anders, we­ni­ger Kon­fe­ren­zen, mehr Industriekunden.

Au√üerdem sei im Sommer die Mehrzahl der Kol¬≠le¬≠gin¬≠nen und Kollegen verreist, also m√ľsste der wirtschaftlichen Theorie zufolge mit dem sinkenden Angebot der Preis steigen.

Schweigen am anderen Ende der Leitung. 

"Keine Angst," sage ich daraufhin, "meine Ausgabepositionen bleiben √ľber al¬≠le Mo¬≠na¬≠te in etwa gleich, sie sind der Ma√üstab meiner Honorarh√∂he. Also habe ich kei¬≠nen ex¬≠tra¬≠hohen Sommerpreis."

______________________________  
Fotos: C.E.
13:11 Neue Option: Bots und Spider in Google Analytics ausschlie√üen »Die Internetkapit√§ne
Es gibt wieder Neuigkeiten aus dem Google-Analytics-Sektor! Bereits gestern wurde auf Google+ die Ver√∂ffentlichung einer neuen Funktion bekanntgegeben … Durch die Aktivierung der Option ‚ÄěBots herausfiltern‚Äú (zu finden in den Einstellungen der Datenansicht), k√∂nnen fortan bekannte Bots und Spider von der Webanalyse ausgeschlossen werden. Laut techcrunch.com greift Google dazu auf die ‚ÄěIAB/ABC International Spiders & […]
09:40 Linkaufbau Monatsr√ľckblick Juli 2014 »Die Internetkapit√§ne
Das Sommerloch macht sich langsam bemerkbar. Und dennoch gibt es auch im Juli Interessantes zu berichten. Unter anderem: Umfragen zu Linkbuilding, F√§lle von negative SEO-Attacken und Beispiele f√ľr gelungenes Contentmarketing.   Linkbuilding   Springen wir direkt ins Thema Linkaufbau. Ein ehemaliger Google-Mitarbeiter hat mit dieser Aussage auf sich aufmerksam gemacht: “Google vertraut nachtr√§glich ver√§nderten Links […]

Wednesday July 30, 2014

20:16 Explore new Websites for Translators ‚Äď branding, maintenance and support system »Websites for Translators
On the second day of our Week of Marketing Goodness we’d like to take you on a little tour showing you our new services, website features and information available on our website. First of all you might have noticed our little frog – our new logo and character that shall remain nameless until YOU decide […]
15:50 Where Do Languages Go When They Die? »Translation Blog
We‚Äôve spoken on other occasions about how certain dead languages, such as Latin, actually aren‚Äôt so dead after all, and in fact have continued to develop even after having been declared vanished. However, there is a group of languages that have effectively disappeared from the face of the Earth, and in this post we‚Äôll briefly […]
13:07 A Frog in a Well Knows Nothing of the Great Ocean »Patenttranslator's Blog
  There is a well known Japanese proverb (originating in an old Chinese fable) that says exactly what is in the title of my silly post today, namely: šļē„Āģšł≠„ĀģŤõôŚ§ßśĶ∑„āíÁü•„āČ„Āö (i no naka no kawazu taikai wo shirazu). A Chinese idiom, šļēŚļēšĻčŤõô (j«źng d«ź zhńę wńĀ), which translates as “a frog on the bottom of a […]
13:01 Die neue Website von Across: einfacher, √ľbersichtlicher, kundenorientierter »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Kurz nach dem Release der neuesten Version des Across Language Server ver√∂ffentlicht die Across Systems GmbH eine komplett rundumerneuerte Website. Ebenso wie im Translation-Management-System spiegelt sich auch auf dem neugestalteten Internetauftritt die benutzerorientierte Strategie des Softwareherstellers wider. Ein klares, modernes Design sowie eine komplett √ľberarbeitete Inhaltsstruktur sollen Informationen einfacher auffindbar … Weiter lesen
11:17 Abierto el plazo de presentaci√≥n de propuestas 2¬ļ volumen, 2015. FITISPos-International Journal »RED COMUNICA. TRADUCCI√ďN E INTERPRETACI√ďN EN SERVICIOS P√öBLICOS

Abierto el plazo de env√≠o de propuestas para el segundo volumen de FITISPos-International Journal, dedicado a la Traducci√≥n en los Servicios P√ļblicos, hasta el 30 de septiembre de 2014 (call for papers adjunto).  

FITISPos-International Journal es una revistamultiling√ľe de acceso libre lanzada recientemente por el Grupo de investigaci√≥n FITISPos (Formaci√≥n e Investigaci√≥n en Traducci√≥n e Interpretaci√≥n en los Servicios P√ļblicos) de la Universidad de Alcal√°, un grupo con m√°s de 20 a√Īos de experiencia en la investigaci√≥n, la formaci√≥n y la pr√°ctica en este campo.

Su principal objetivo es la difusi√≥n a nivel internacional de art√≠culos cient√≠ficos relacionados principalmente con la investigaci√≥n y la ense√Īanza en traducci√≥n e interpretaci√≥n, comunicaci√≥n intercultural y traducci√≥n e interpretaci√≥n en los servicios p√ļblicos. Se pretende dar voz tanto a los expertos consagrados como a los j√≥venes investigadores que est√©n elaborando trabajos de investigaci√≥n in√©ditos.
Os animamos a enviar vuestras propuestas en espa√Īol, √°rabe, chino, franc√©s,  ingl√©s, portugu√©s, rumano yo rusoy a consultar todo esto y mucho m√°s en el siguiente enlace:
http://www3.uah.es/fitispos_ij

_____________________________________________

Call for proposals for vol. 2 of FITISPos-International Journal, dedicated to Public Service Translation, open until September 30, 2014. (Call for proposals attached)

FITISPos ‚Äď International Journal is a free multilingual journal recently launched by the research group FITISPos (Training and Research in PSIT) at the University of Alcal√°, a group with more than 20 years of experience in research, training and practice in the field.

The main goal of this publication is to share scientific articles related mainly with the research and teaching of translation and interpretation, intercultural communication and public service translation and interpretation. It will allow dedicated experts as well as young researchers writing their unpublished investigative work to share their voice.
We encourage you to send your proposals in Spanish, Arabic, Chinese, French, English, Portuguese, Romanian, or Russian and read about all of this and more at the following link: http://www3.uah.es/fitispos_ij




11:01 Acreditaci√≥n de int√©rpretes jur√≠dicos/ Certification of legal interpreters »RED COMUNICA. TRADUCCI√ďN E INTERPRETACI√ďN EN SERVICIOS P√öBLICOS
Publicaci√≥n de gran utilidad sobre certificaci√≥n de int√©rpretes jur√≠dicos (correspondiente al proyecto Qualitas)/ 
Very useful publication on the certification of legal interpreters (Qualitas project): 

http://www.qualitas-project.eu/content/assessing-legal-interpreter-quality-through-testing-and-certification-qualitas-project
09:00 Reflexiones sobre el primer MOOC de interpretaci√≥n »Bootheando
A principios de a√Īo la Universitat Jaume I de Castell√≥n (UJI) organiz√≥ un MOOC (massive open online course) de 6 semanas sobre interpretaci√≥n titulado ¬ęInterpretaci√≥n simult√°nea ingl√©s-espa√Īol: ejercicios de preparaci√≥n¬Ľ. Movida por la curiosidad me apunt√© sin dudarlo y no me defraud√≥. El curso me pareci√≥ novedoso por su tem√°tica (que se sepa no existe […]
08:46 Die offizielle Google Analytics App f√ľr iOS-Smartphones im Test »Die Internetkapit√§ne
Seit dem 17.07. ist die offizielle Google Analytics App auch f√ľr Besitzer von iOS-Smartphones erh√§ltlich und kann kostenlos im iTunes-Store heruntergeladen werden. Ein Blick in die Rezensionen (insgesamt 12, Stand 25.07.2014) l√§sst darauf schlie√üen, dass die Anwender einerseits erfreut sind, dass die App f√ľr das iOS verf√ľgbar gemacht wurde (war zuvor nur f√ľr Android-Smartphones verf√ľgbar), […]

Tuesday July 29, 2014

19:25 Speisekartenpoesie »Dolmetscher-Berlin
Will­kom­men auf den Sei­ten mei­nes di­gi­ta­len Ar­beits­ta­ge­buchs, dem ersten Web­log aus dem In­ne­ren der Ka­bine der Französischdolmetscher. Heute gehen wir ku­li­na­risch auf Tour.

Eine Speisekarte in Spanien ‚ÄĒ  hier gibt es kuriose Dinge zu essen, Beispiele: Feiger salat, Aubensalat, Kuddelmuddel, Gazpacho eingebovenes des Cordobas und die allseits beliebte Suppe des kuddelmuddels (Gro√ü- und Kleinschreibung stammt vom Original).
Reiseerinnerung aus Spanien
Der Sommer ist durch die Rei­sen auch die Zeit man­nig­fal­ti­ger Übelsetzungen auf Spei­se­kar­ten. Ich bin gespannt, ob ich am Ende dieser Wochen Leserzuschriften mit Bei­spie­len erhalte, gerne als Fo­to­do­ku­ment.

Ich erinnere mich gerne an die "Vorzeittomaten" (po¬≠mo¬≠do¬≠ro passati) und an die "w√ľ¬≠ten¬≠de Feder" (penne all'ar¬≠ra¬≠bi¬≠ata) aus meiner Kindheit.

______________________________  
Foto: Friederike Elias (Archiv)
17:20 Websites for Translators is officially back! »Websites for Translators
As years go by every business needs a little revamp. We decided to do that over the summer months, to use the sunny atmosphere and bring a new, fresh look to Websites for Translators. The rebranding took months to prepare, but it isn’t just the visual approach that is changing. Changing slightly that is – […]
16:50 How Does the Translator Add Value? »Translation Blog
Stripped down to its bare bones, the job of the translator can be viewed, above all else, as one of mediation: using a profound knowledge of two or more languages, the translator has the task of taking meaning in one tongue and transmitting it in another, acting as the link between the two. Seen this […]
12:21 Neue Ausrichtungseinstellung in Google AdWords: Elternstatus »Die Internetkapit√§ne
Seit einigen Wochen findet man im AdWords-Konto eine neue Ausrichtungseinstellung ‚Äď den Elternstatus. Google kann demnach einsch√§tzen, ob es sich beim Nutzer um einen Elternteil handelt oder nicht. Der Elternstatus ist nur im Display-Netzwerk verf√ľgbar, weshalb diese Ausrichtung ausschlie√ülich¬†f√ľr die Kampagnen ‚ÄěSuch- und Displaynetzwerk‚Äú oder ‚ÄěNur Displaynetzwerk‚Äú ausgew√§hlt werden kann. Im Konto ist die Ausrichtung […]
09:47 Cameroon General Tax Code »Translation & the law: From words to deeds
I recently came across an¬†official translation of the Republic of Cameroon’s General Tax Code 2010 and thought it might be …

Continue reading

Monday July 28, 2014

22:39 What could be a Non-Translatable »Translation Blog
In the translation industry, translators/interpreters always try to find the words that are best fit for the desired translations. How is this achieved? Well, it takes more than one step to decide which word would fit best. One of those steps is the word from the source language, of course, but there‚Äôs also the context […]
14:24 Collective nouns for lawyers »Translation & the law: From words to deeds
Enjoy your¬†week! I came across a great website of cartoons the other day, and just couldn’t resist this one. The …

Continue reading

08:35 Y t√ļ, ¬Ņquieres saber c√≥mo buscar en varios archivos de SDL Trados Studio? »AulaSIC - Blog
¬ŅQuisiste buscar un t√©rmino en todos los archivos de tu proyecto y no diste con la soluci√≥n? ¬ŅO tal vez en distintos archivos o proyectos? Ahora puedes hacerlo utilizando esta √ļtil aplicaci√≥n que se integra en la cinta de SDL Trados Studio 2014.
07:45 Denkpause »Dolmetscher-Berlin
Hallo, hier bloggt eine √úbersetzerin und Dolmetscherin. Von Berufs wegen denke ich √ľber Sprache nach.

Im Hochsommer geträumt: Das Wort "Schneebel". Das gibt zu denken.

______________________________  
Foto folgt. Vielleicht.

Sunday July 27, 2014

18:20 Sommeridylle »Dolmetscher-Berlin
Bonjour ! Interessieren Sie sich f√ľr Dolmetschen und √úbersetzen? Dann sind Sie hier auf meinen digitalen Tagebuchseiten richtig. Sonntags werde ich privat, das muss dann nicht unbedingt mit Sprachen zu tun haben: Sonntagsbilder!
 
Summer in the City ist abends besonders schön.

Efeubegr√ľnte Fassade, in der man die Fenster/Balkone noch ahnen kann
Suchbild mit Balkon

Sonnenuntergang, Boot, Landwehrkanal
Postkartenmotiv. Naja, Kitschpostkartenmotiv.

______________________________
Fotos: C.E.
15:30 A Gaping Hole in the Curriculum for Translation Studies »Patenttranslator's Blog
  When I was a university student, many, many years ago, I thought that the approach to teaching of foreign languages at my university was skewed too much toward the endless study of somewhat ephemeral and apparently useless subjects. For example, if your major was the French language, you needed to memorize first a lot […]

Saturday July 26, 2014

17:01 Economic Update: "Private Profit vs Social Benefit" »The Economic Crisis
14:12 German Word of the Week: Stichwort »German Joys
Stichwort -- literally, stab-word or sting-word, is common in German, but it's hard to define. Originally, it refers to the words on the top of the pages of dictionaries which show the reader about where they are in the alphabet....
12:22 Wei√üe und bunte Mahlzeit »Dolmetscher-Berlin
Bonjour auf den Seiten des Logbuchs einer Sprachmittlerin f√ľr die franz√∂sische Sprache. Hier denke ich √ľber meinen Berufsalltag nach, der mich zwischen den Orten der Politik, Kultur und des gesellschaftlichen Lebens manchmal ganz sch√∂n auf Trab h√§lt.

Wildkr√§utersalat vom Maybachufermarkt: Giersch, Melde, L√∂wenzahn, Knoblauchrauke, Kerbel, Barbarakraut, Gundelrebe, diverse Bl√ľten und viel mehr, 2,50 Euro je 100 gr., regional und √∂kologisch
Mein Lieblingssalat vom Maybachufermarkt
Das Internet bringt soziale Events mit sich, die wir uns fr√ľher nicht h√§tten aus¬≠den¬≠ken k√∂nnen. Nehmen wir zum Beispiel den Flashmob (mo¬≠bi¬≠li¬≠sa¬≠tion √©clair). Spontan ver¬≠ab¬≠re¬≠det, treffen sich Men¬≠schen, um auf dem Al¬≠ex¬≠an¬≠der¬≠platz wie Tote auf dem Pflaster zu liegen oder einem Uniseminare zu folgen ... oder aber Un¬≠be¬≠kannte treffen einander zum Essen.

Die Sache geschieht als Protest gegen Krieg und Sparpolitik, oder aber aus Spa√ü. Die Sache ist ein Hype, seit es Internet gibt. Eine innere Stimme meldet Protest an. Denke an 1968! OK, √ľbergeredet, wie der weltbeste Patensohn fr√ľher gesagt hat, fr√ľher hie√ü sowas sit in oder teach in und der Spa√üfaktor war damals auch wichtig. Aber ein spontanes Dinner in Wei√ü, wie ich es vor Jahren in Paris erlebt habe, ging doch irgendwie nicht vor Zeiten des World Wide Web, oder? Sicher nicht in dem Ausma√ü.

Lauter weiß gekleidete Menschen treffen sich spontan mit Tisch, Stuhl, Ver­zehr­ba­rem und nicht nur Weißwein, Tischdecke und, warum nicht, der weißen Stoff­ser­viet­te. Die Szene findet zunächst in Paris statt. Die Idee ist ähnlich wie die Fête de la musique ein französischer Ex­port­schla­ger, inzwischen wird ihr aux quatre coins du monde gehuldigt, in allen Ecken der Welt: 2013 wurde in 40 Städten an pro­mi­nen­ten Orten stilvoll gespeist und der Sommer (oder der warme Herbstabend) ge­fei­ert. Livemusik, Serviettenschwenken und Wunderkerzen (cierges scintillants) scheinen auch Pflichtteil des Programms zu sein.

Die spontane Besinnung auf Stil und Tradition ist perfekt vernetzt und wird von Profis logistisch koordiniert, was ich diesem Film entnommen habe. Auf das Berliner Event wird von offizieller Seite nicht hingewiesen.



Das diner en blanc, fand vor einigen Wochen bereits zum 3. Mal in Berlin statt. Ich habe es leider verpasst, bin daf√ľr wohl noch nicht in den richtigen Kreisen. Statt¬≠des¬≠sen wurde ich zu einem Themenessen eingeladen: "Der bunte Festtagsbra¬≠ten". Es gab Kaviar, dann eine Spinatcremesuppe, gefolgt von zartem wei√üem K√∂¬≠nigs¬≠lachs mit goldgelb gesottenen Tel¬≠to¬≠wer R√ľbchen, rote Beete sowie blauen Kar¬≠tof¬≠feln aus Frankreich, auch Tr√ľf¬≠fel¬≠kar¬≠tof¬≠feln genannt. Der Zwischengang bestand aus Wildkr√§utersalat mit essbaren Bl√ľten, dann folgte irgendein totes Tier mit But¬≠ter¬≠m√∂hr¬≠chen und gr√ľnen Bohnen. Zum Dessert gab es Heidelbeeren und belgisches Bit¬≠ter¬≠scho¬≠ko¬≠la¬≠de¬≠sor¬≠bet (also ohne Sahne).

So bunt und vielf√§ltig wie das Essen waren die G√§ste. Die Sache war allerdings kein Flashmob, sondern folgte dem Prinzip: Kein Beruf und keine Nationalit√§t durfte zwei Mal vertreten sein. Das ging √ľbrigens gr√ľndlich schief, denn der Gastgeber, ein Dolmetschkunde, den ich vor einiger Zeit ver¬≠hei¬≠ra¬≠ten ge¬≠hol¬≠fen hatte, war der festen √úberzeugung, dass ich Franz√∂sin sei. Fotos gibt's keine vom Abend. Es war Prominenz zugegen, Knipserei war nicht er¬≠w√ľnscht.

Der Fehler auf der G√§steliste, der ich meine Anwesenheit verdankte, w√§re mit etwas In¬≠ter¬≠net¬≠re¬≠cherche vermeidbar gewesen. Ohne Internet auch kein wei√ües Diner, war ich √ľberzeugt. Aber ach, mein Gedanke stimmt nicht: Das diner en blanc fand dieses Jahr in Paris zum 26. Mal statt.

______________________________
Film: YouTube, Foto: C.E.

Friday July 25, 2014

20:33 Weekly favorites (July 18-24) »Adventures in Freelance Translation
Weekly FavoritesWeekly series of posts based on our favorite tweeted content over the past week. Topics: translation, interpreting, languages, freelancing and business.
14:41 Legal translation workshop, Qatar »Translation & the law: From words to deeds
The Translation and Interpreting Institute in Qatar is organizing a Legal Translation Workshop from 21st to 24th September 2014, from …

Continue reading

13:52 AdWords-Anzeigen bekommen dynamische Sitelinks »Die Internetkapit√§ne
Google hat angek√ľndigt , AdWords-Anzeigen ab sofort auch automatisch Sitelinks zuordnen. Die sogenannten dynamischen Sitelinks werden derzeit global eingef√ľhrt und automatisch geschaltet, wenn Google es f√ľr richtig h√§lt. Klicks darauf sind derzeit kostenlos. Normale Sitelinks Sitelinks f√ľr AdWords-Anzeigen geh√∂ren eigentlich schon lange zum Standard. In der Theorie sollen sie die Navigation unterst√ľtzen und Nutzer direkt […]