print '';

Wednesday October 22, 2014

19:35 Localization-specific Training Programs | Globalization and Localization Association »Translation and Localization | Scoop.it

Know of any other localization-specific programs? Last updated: 27 June 2014 Compiled by Uwe Muegge


See it on Scoop.it, via Translation and Localization
17:11 At the Gateway to Spain: Hitler, Franco, P√©tain and their Interpreters »Unprofessional Translation
16:41 Kaffeepause! »Dolmetscher-Berlin
Bonjour, guten Tag! Sie haben die Seite einer √úbersetzerin und Dolmetscherin f√ľr die franz√∂sische Sprache angeklickt. Wenn ich nicht gerade Drehb√ľcher oder Fi¬≠nan¬≠zie¬≠rungs¬≠pl√§¬≠ne von Filmen √ľbersetze, in der Kabine sitze oder mit Kunden Fa¬≠bri¬≠ken oder Kran¬≠ken¬≠h√§user besichtige, mache ich vielleicht gerade Pause.

Gestern die M√ľhle, heute die Pause! Bevor ich morgen im Blog auf den heute zu¬≠en¬≠de gegangenen Welt¬≠ge¬≠sund¬≠heits¬≠gipfel zur√ľckblicke, gibt's erstmal eine Runde Kaf¬≠fee und Kuchen.

Cappuccino, in dessen Untertasse sich blauer Himmel spiegelt
Cappuccino in Nizza (Archiv)
Von Anja Siouda, einer Kol¬≠le¬≠gin aus der Schweiz, kam der Hin¬≠weis darauf, dass staub¬≠trocke¬≠ne B√§ckereierzeugnisse auf Franz√∂sisch √©touffe-chr√©¬≠tien hei√üen, w√∂rtlich: "was ei¬≠nen Christen ersticken l√§sst". Das ist nat√ľrlich um¬≠gangs¬≠sprach¬≠lich.

Bei uns hei√üt √§lterer Sand¬≠ku¬≠chen und derlei √ľbrigens "trockener W√ľrger".

Die Aussprache, hier ist S√§chsisch zwingend notwendig, von dort habe ich den "Schnack", √ľberlasse ich jedem Leser lieber selbst!

______________________________  
Foto: C.E.
16:37 Directiva 2010/64 »RED COMUNICA. TRADUCCI√ďN E INTERPRETACI√ďN EN SERVICIOS P√öBLICOS



 


Red Vértice se reune con los ponentes del proyecto de Ley Orgánica por la que se modifica la ley de Enjuiciamiento Criminal1


14:55 Nichts in Bezug auf SEO verpassen? Meine sieben Tipps f√ľr w√∂chentliche/monatliche R√ľckblicke »Die Internetkapit√§ne
Nichts verpassen, was in der SEO-Welt passiert? Das w√ľnschen sich nat√ľrlich viele in einer Branche, in der nichts best√§ndiger ist als der Wandel. An dieser Stelle trage ich deswegen mal ein paar gute Quellen zusammen, die allw√∂chentlich oder allmonatlich hilfreiche Zusammenfassungen schreiben. Wer also nicht unbedingt die Zeit hat, die gesamte SEO-Blog-Welt zu √ľberwachen, kann […]
13:26 There Are Many Ways to Commit Suicide, But Post-Processing of Machine Translations Would Be a Horrible Way To Go »Patenttranslator's Blog
  There are many ways to commit suicide, but all of them (shooting or hanging yourself, cutting your veins with a razor, or even taking a lot of pills) are pretty painful. That is why assisted suicide is now available to ease the pain for those would prefer to check out from this valley of […]
10:07 La especializaci√≥n, ¬°¬Ņesa bendici√≥n?! »AulaSIC - Blog
En los tiempos que corren uno ya no sabe qu√© ser√° mejor para el negocio, si especializarse o ‚Äúapuntar a todo lo que se menea‚ÄĚ, as√≠ que en ocasiones pedimos consejo o escuchamos experiencias ajenas en busca de inspiraci√≥n. Valga decir que lo que voy a contar es una experiencia personal, de manera que no …

Continuar leyendo »

08:50 Cu√°l es la diferencia entre ¬ęDamage¬Ľ y ¬ęDamages¬Ľ »Traduccion Juridica

El ingl√©s jur√≠dico relacionado con los seguros es especialmente complejo y sutil. En t√©rminos generales, se emplea en este campo la terminolog√≠a propia del ingl√©s jur√≠dico, pero existen muchos matices y conceptos que presentan dificultades¬†especiales. Los t√©rminos¬†Damage¬†y¬†Damages¬†son un buen ejemplo. A simple vista, podemos pensar que¬†Damages¬†no es m√°s que el plural de¬†Damage. Es √©sta una […]

The post Cu√°l es la diferencia entre ¬ęDamage¬Ľ y ¬ęDamages¬Ľ appeared first on Traducci√≥n Jur√≠dica.

Tuesday October 21, 2014

23:22 Gebetsm√ľhlenartig »Dolmetscher-Berlin

Liebe Leserin, lieber Leser, hier schreibt eine Dolmetscherin und Über­setzerin. Meine Fachgebiete Politik und Wirtschaft sind in der Vor­be­rei­tung manchmal etwas trocken. Nicht immer unterhaltsamer ist meine Spezialisierung Medien und Kino.

Ein potentieller Kunde sendet sieben Seiten Kleingedrucktes, den Anhang zu einem Vertrag, es geht um Filmrechtliches, darin sei ich ja Fachfrau, das könnte ich doch längst im Stehsatz haben.

Netter Versuch: Erst das mit dem ber√ľhmten Honig, dann auf Vorlagen rekurieren und anzumoderieren, man w√ľrde mich das gerne mal pr√ľfen lassen und die ak¬≠tu¬≠a¬≠li¬≠sier¬≠ten Passagen in Auftrag f√ľr eine Neu√ľbersetzung geben.

Am liebsten m√∂chte der Kunde auch nur die Zeilen be¬≠zah¬≠len, die wirklich neu sind. Meine Pr√ľfungs- und Lesezeit, die Datenbankpflege mei¬≠ner √úber¬≠setzungen, even¬≠tu¬≠el¬≠le Urheberrechtsverst√∂√üe beim Raus¬≠kra¬≠men eines von ein¬≠em anderen Anwalt formulierten Vertragsanhang scheint der potentielle Kunde nicht im Blick zu haben.

Der Kundent¬≠ext liegt nur als Fotoscan vor. Ich frage auf einer Newsgroup die Kol¬≠legen um Hilfe und bekomme von sieben Fachleuten neun Methoden empfohlen. Eine √úber¬≠setzerin macht N√§gel mit K√∂pfen, sie empfiehlt nicht nur Acrobate pro, sie hat prompt den Beweis geliefert. Nat√ľrlich sind etliche Auslesefehler drin, aber in der Regel sehe ich einen falschen Buchstaben statt eines Sonderzeichens und keine drei- bis f√ľnfstelligen HTML- oder sonstwas Codes, wie ich es auch kenne. Das Z√§h¬≠len der Zeichen (inklusive Leerzeichen) ist damit einfach.

Und aus Achtpunktschrift in zwei Spalten, sieben Seiten locker gesetzt, wird mal eben ein 14-seitiges Dokument, einzeilig, das entspricht damit dem Drittel eines normalen Spielfilmdrehbuchs, denn es sind knapp 32.700 Anschl√§ge. Es ist ein (da ich Filmjargon kenne) mittelschwerer Text, zwei Hintergr√ľnde, Recht und Film, kurz: die Begriffe m√ľssen trotzdem in der Zielsprache nochmal auf inhaltliche √úber¬≠¬≠ein¬≠¬≠stim¬≠mung mit dem Bedeutungsfeld der Ausgangssprache abgeglichen wer¬≠den.

Dem Kunden war als Preis ein Drittel dessen vorgeschwebt, was ich aufgerufen ha¬≠tte, er habe da im Netz Preise gesehen ... und er meint, ich m√ľsse den Text doch nicht so genau √ľbersetzen, sein Anwalt w√ľrde ihn doch gegenlesen, ins Unreine w√ľrde durchaus reichen. 

Hier Elemente der Antwort, die mir wie eine Gebetsm√ľhle vorkommt, so oft habe ich mich das schon sagen h√∂ren.

1. Mein Preis ist der normale Marktpreis der √úbersetzung. Was er im Netz sah, ist das, was ein Sprachdienstleistungsmakler aufruft, wenn er einen am Ende von deutschen Hausfrauen geschliffenen Murks in einem Drittweltland einkauft.
2. Hat er die Stundensätze seines Anwalts im Kopf? Fordert er von ihm auch um 66,6 % Rabatt? Weiß er, dass unsere Studienzeiten ähnlich lang waren?
3. Pfuschen lässt sich ein solcher Text nicht. Das wäre wie "nur mal so grob und ins Unreine auf der Autobahn 160 Sachen fahren".

drei Kaffeem√ľhlen auf dem K√ľchenregal, dar√ľber der Schriftzug "POESIE" aus h√§ngenden Buchstaben
Kaffem√ľhlen sind mir lieber. Blick in meine K√ľche. Die Teile sind in Benutzung.
______________________________
Fotos: C.E. (Schriftzug beim Staubwischen
schiefgerutscht)
18:11 Raw Meat Punches Holes in Your Brain »German Joys
European friends often mock me for my aversion to raw meat. 'So American', they say, fingering their monocles and twirling their mustaches. But I defend my disgust for raw animal flesh. Mankind realized fire made meat good thousands of years...
11:00 Bye bye, Frankfurt: el fin de una etapa. »The World In My Hands
¬ŅOs ha pasado alguna vez que cuando cre√≠ais que vuestra vida empezaba a tomar una direcci√≥n m√°s clara hab√©is tenido que dar un paso atr√°s porque pasa algo inesperado que cambia tus planes? Seguro que a m√°s de uno. Despu√©s de dos a√Īos y medio trabajando en una gran empresa en Frankfurt se acaba una […]
10:17 X Congreso Mundial de Mediaci√≥n (G√©nova, 22-27 septiembre 2014) »RED COMUNICA. TRADUCCI√ďN E INTERPRETACI√ďN EN SERVICIOS P√öBLICOS

Del 22 al 27 de septiembre de este 2014 tuvo lugar el X Congreso Mundial de Mediación (http://congresodemediacion.com/mdl/indexN.html), en Génova (Italia), siendo la primera vez que este Congreso se celebraba en Europa, con el apoyo y participación de los fundadores de estos congresos mundiales de mediación, desde el Instituto de Mediación de México en Hermosillo.

No por casualidad ha sido en G√©nova, que desde hace a√Īos es punto de referencia en el campo de la mediaci√≥n, en sus m√ļltiples facetas (intercultural, institucional, comunitaria...). Profesionales universitarios y del √°mbito del trabajo social llevan mucho tiempo organizando congresos y propuestas formativas, que han culminado en la celebraci√≥n de este Congreso, verdadero punto de encuentro de todos aquellos interesados en la mediaci√≥n en cualquiera de sus formas, tambi√©n desde el √°mbito de la traducci√≥n e interpretaci√≥n en los servicios p√ļblicos. No en vano, los coordinadores locales del congreso han sido Mara Morelli, profesora del Departamento de Lenguas de la Universidad de G√©nova, int√©rprete y apasionada de la mediaci√≥n, y Danilo de Luise, trabajador social de la Fundaci√≥n San Marcellino, centrada especialmente en la asistencia a personas sin hogar.

Además de las ponencias y foros que se desarrollaron durante el congreso, al que asistieron más de 500 personas de 24 países, se desarrolló un pre-congreso consistente en la impartición de diversos talleres especializados en distintas ciudades italianas (Génova, Cagliari, Palermo, Bolonia, Cesena, Forlì, Roma, Trieste y Milán), sobre mediación educativa, de conflictos, familiar, comunitaria o ámbito penitenciario, entre otros. En total, más de 1.200 personas participaron, de alguna manera, en actividades pre-congresuales y congresuales.

En relaci√≥n con la traducci√≥n e interpretaci√≥n en los servicios p√ļblicos (TISSPP) y su relaci√≥n con la mediaci√≥n, se imparti√≥ un taller en G√©nova, los d√≠as 22 y 23 de septiembre, con el t√≠tulo ‚ÄúLenguas, traducciones y mediaci√≥n‚ÄĚ, a cargo de Mara Morelli (Universidad de G√©nova) y Dora Sales (Universidad Jaume I de Castell√≥n), donde se abordaron las sinergias entre la mediaci√≥n intercultural y la TISSPP, y se realizaron din√°micas de grupo para analizar casos del √°mbito sanitario. La experiencia result√≥ extremadamente enriquecedora, ante todo por la propia diversidad del alumnado del taller, integrado por mediadores de diversas nacionalidades y especialidades, alumnado de traducci√≥n e interpretaci√≥n de la Universidad de G√©nova, polic√≠as, m√©dicos y trabajadores sociales.

03:53 What Your Competitors Can Teach You About Localizing Your Brand »Translation Speak: Thoughts on Language Access
In a competitive marketplace, it is important to stay on top of your strategy for marketing your products effectively. Getting to know your direct competitors helps to give you a better understanding of what your business can do to stand … Continue reading

Monday October 20, 2014

22:09 Translator Problems I: Food »Translation Blog
As has been mentioned numerous times on this blog, many translation issues arise at the intersection of the vast number of different cultures and ways of life that exist on our planet. One area of language for which this is particularly true is food: a direct expression of culture, translating the names of what we […]
22:00 Beyond the Basics of Freelancing: starts November 12 »Thoughts On Translation
The next session of my online course Beyond the Basics of Freelancing starts on November 12, and I have five spots open. This course is for mid-career freelancers who have established businesses, but want to earn more money, work with higher-quality agencies or direct clients, develop a clearer financial plan for their businesses and get […]
21:48 POV III ‚ÄĒ stairway to health »Dolmetscher-Berlin
Bonjour, hello und guten Tag. Hier bloggt eine Spracharbeiterin.

Blauer Läufer im Treppenhaus mit Natursteinverkleidung (Solnhofer Platte?)
Nein, die Partei mit diesen Farben
stellt den Hausherr nicht mehr
... statt stairway to heaven. Dieser Tage diskutieren √Ąrzte und Au√üenpolitiker in Deutschland und Luxemburg √ľber Ebola, und wir sind mittendrin. Hier geht's zum Kongressort im Ausw√§rtigen Amt.

Wir sitzen in Reihe drei, fl√ľstern f√ľr eine Ministerin. Da kommt ein Mann zu uns, er vertritt die Veranstalter, und bittet uns, wir m√∂gen doch am Saalende, gef√ľhlte 100 Meter vom Podium, Platz nehmen. Den gu¬≠ten Mann m√ľssen wir entt√§uschen, denn wir brauchen freie Sicht auf die zu Ver¬≠to¬≠nen¬≠den. Um die 30 % der In¬≠for¬≠ma¬≠tionen lesen Dolmetscher, so habe ich es an der Uni geh√∂rt, von den Lippen ab, entnehmen Gestik, Mimik und K√∂r¬≠per¬≠spra¬≠che.

Fl√ľsterdolmetschen aus der Ecke
Also bleiben wir vorne, denn einen Monitor, der uns am Saal­en­de diese Bilder liefert, wird uns niemand auf die Schnelle anbieten können. Wir möchten aber niemanden ver­är­gern und stellen uns im zwei­ten Teil der Mor­gen­ver­an­stal­tung seitlich ins Eck­chen. Hier stören wir ma­xi­mal die Tonmenschen. Die Mitarbeiter des Gipfels sind im Grunde alle freund­lich.

USA today titelt: "From JFK to Ebola", daneben die Schmuggelgetränke
Our point of view
Das Protokoll sucht f√ľr uns Menschen, die wir kontaktieren sollen, verschafft uns einige Redentexte (und eilte zum Fo¬≠o¬≠ko¬≠pie¬≠rer) ‚ÄĒ und sehr gerne haben wir im oben er¬≠w√§hn¬≠ten Falle f√ľr Fortbildung gesorgt. Besonders charmant war jemand, der dar√ľber hinwegsah (bzw. beherzt den Einlassdamen ein Ich-hab's-nicht-gesehen! zurief), dass wir als Vielsprecherinnen wie die Diskutanten auf der B√ľhne auch stilles Wasser und Tee in Greifn√§he brauchen.

Meine Danksagung und meine "kurze Be¬≠die¬≠nungs¬≠an¬≠lei¬≠tung f√ľr Dolmetscher" sende ich dem Veranstalter dieser Tage auf Pa¬≠pier zu.


______________________________  
Fotos: C.E.
18:11 Seven days of gratitude, day seven: free will »Translation Tribulations
16:47 John Oliver on military translators and interpreters »Musings from an overworked translator
From last night’s Last Week Tonight with John Oliver: Translators who have aided the U.S. Military in Afghanistan and Iraq are in great danger in their home countries, but red tape is making it impossible for many of them to leave. John Oliver interviews Mohammad, one translator who made it out. In the process he […]
14:11 Sexy Communists are Sexy »German Joys
Open Culture looks at a documentary (above, NSFW) on East German sex The documentary proposes that, for all its deficiencies, the German Democratic Republic actually put forth a remarkably progressive set of policies related to such things as birth control,...
14:10 Ciclo de tres seminarios en l√≠nea de traducci√≥n t√©cnica »Tabl√≥n de Anuncios ASOCESP
12:57 Wie und warum wir als SEO-Agentur Kunden zum Linkaufbau einsetzen: Ein Einblick in ‚ÄúPlan to Client‚ÄĚ »Die Internetkapit√§ne
Wir haben viele kleine und gro√üe Tools im Einsatz, die wir alle selber entwickelt haben. Von diesen m√∂chten wir hier im Blog auch mal einige vorstellen. Den Anfang macht heute unser Feature “Plan to Client”, das wir nutzen, um Linkbuilding-Auftr√§ge an Kunden zu schicken. Warum brauchen wir das √ľberhaupt? Macht Bloofusion kein Linkbuilding mehr? Doch, […]
11:31 Wir feiern 50 Ausgaben, Ihr 50% Rabatt! Jetzt Print-Schnupperabo (3 Ausgaben f√ľr 14,63 ‚ā¨) buchen »Die Internetkapit√§ne
Das suchradar #50 steht kurz vor der Fertigstellung. P√ľnktlich hierzu m√∂chten wir Euch noch einmal von unserem Print-Abo √ľberzeugen und bieten ein Print-Schnupperabo (3 Ausgaben zum Preis von 14,63 ‚ā¨** (inkl. Versandkosten)) an. Ich finde, dass unser Partner ONLINE DRUCK.BIZ tolle Arbeitet leistet und eine wirklich hochwertige Print-Variante anbietet. Nutzt die Gelegenheit und testet einfach […]
10:00 Mediterranean Week of Economic Leaders »El blog de Mar Traducciones
Du 26 au 28 novembre, la Chambre de commerce et d‚Äôindustrie de Barcelone et l‚ÄôAssociation des chambres de commerce et d‚Äôindustrie de la M√©diterran√©e organisent √† Barcelone la huiti√®me √©dition de la Semaine m√©diterran√©enne des leaders √©conomiques. Lors de ces journ√©es, les principaux leaders et agents √©conomiques d√©battront sur la promotion des pays qui constituent […]
08:57 AD√ú Nord kooperiert mit Academia Webinars GbR und GeoPolyGlob »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Jeder √úbersetzer, jede Dolmetscherin wei√ü: Ohne Spezialisierung haben Sprachmittler keine Chance am Markt. Wer sich keine Spezialgebiete zulegt, verzichtet auf ein Alleinstellungsmerkmal im globalen Wettbewerb. Dar√ľber hinaus ist es unabdingbar, sich in einem Beruf, der von der Kommunikation lebt, st√§ndig fortzubilden und auf dem Laufenden zu halten. Deshalb geh√∂rt es … Weiter lesen
07:51 Monday smile ‚Äď When is a sandwich not a sandwich? »Translation & the law: From words to deeds
‚Ķwhen it’s a burrito, according to the Superior Court in Massachusetts¬†in 2006. The Panera Bread Co. bakery held that a …

Continue reading

01:35 Economic Update: "Economic Realities" »The Economic Crisis

Sunday October 19, 2014

21:45 Storytelling v. narration (and a translation conundrum) »Intercultural Zone | Cross-cultural corporate communications
One of the (many) interesting points that came up today during Ideas On Stage’s Presentation Zen Studio¬† ‚ÄĒ and merit further discussion ‚ÄĒ is the difference between storytelling and narration. It flitted by. I wanted to grab hold of it and chew on it for a while, but as is often the case with short ... Read more...
18:05 Richard Wolff on Aljazeera America: Income and Wealth Inequality »The Economic Crisis
17:32 Richard D. Wolff - "Our Economic Futures: Can Democracy Cure Capitalism?" - Otterbein University »The Economic Crisis
14:32 Pultaufsatz »Dolmetscher-Berlin
Bien¬≠¬≠ve¬≠¬≠nue und will¬≠¬≠¬≠kom¬≠¬≠¬≠men! Sie le¬≠¬≠sen hier No¬≠¬≠ti¬≠¬≠zen aus dem Sprach¬≠mitt¬≠¬≠ler¬≠¬≠be¬≠¬≠rufs¬≠¬≠all¬≠¬≠tag. Als Dol¬≠¬≠met¬≠¬≠scherin und √úber¬≠setzerin ar¬≠bei¬≠te ich in Paris, Berlin, Toulouse, K√∂ln und √ľberall dort, wo ich gebraucht werde. Meine Ar¬≠beits¬≠sprachen sind Fran¬≠¬≠z√∂¬≠¬≠sisch, Deutsch und Englisch (hier nur als Ausgangssprache).

Herbst und Fr√ľhjahr sind die zwei klassischen Hochzeiten des Konferenzbetriebs, also sehe ich au√üer Kabinen und dem B√ľro nicht viel von Berlin ‚ÄĒ es sei denn, meine Besuchsg√§ste bringen mich dazu. Und so lerne ich denn intensiv Neues (und frische alte Kenntnisse auf) zu Themen wie NTD (neglected tropical diseases, ver¬≠nach¬≠l√§s¬≠sig¬≠te Tropenkrankheiten) und Logistik.

Daneben teste ich das Design aus dem Jahre 1900. Hier ein etwas kleinerer Steh­pult­auf­satz als der von neulich, der optisch besser in mein Arbeitszimmer passt. Aber ist er auch groß genug? Die Maße (als Bauanleitung) sowie meine Test­er­geb­nis­se der kleinen Pro­dukt­test­rei­he veröffentliche ich auf Wunsch von Kollegen ger­ne zu einem späteren Zeit­punkt.

Kasten mit schräger Arbeitsplatte, der auf dem Besprechungstisch steht
Links: Am oberen flachen Teil ist ein Runterfallschutz,
so dass ich den Rechner nur schwer ohne Erhöhung nutzen kann
______________________________  
Fotos: C.E.
Gemälde an der Wand: Detlev Baltrock
09:23 BD√ú verleiht Hieronymus-Preis 2014 an VW-Sprachendienst »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Eine gelungene internationale Kommunikation ist die Basis f√ľr den Erfolg im Auslandsgesch√§ft. Am 18. Oktober verlieh der Bundesverband der Dolmetscher und √úbersetzer e.V. (BD√ú) den Hieronymus-Preis f√ľr beispielhaftes Handeln im Bereich der mehrsprachigen Kommunikation an das After Sales Fremdsprachenmanagement der Volkswagen AG. Der Sprachendienst arbeitet in bis zu 39 Sprachen … Weiter lesen

Saturday October 18, 2014

19:13 Lexik zum neuen Thema »Dolmetscher-Berlin
Hallo! Absichtlich oder zuf√§llig sind Sie auf den Seiten einer Kon¬≠fe¬≠renz¬≠dol¬≠met¬≠scher¬≠in und √úbersetzerin gelandet. Ich dolmetsche Franz√∂sisch, Deutsch und aus dem Englischen. 
 
www.termcoord.eu/wp-content/uploads/2014/10/Glossary-of-Ebola-related-terms-by-DGT-TermCoord.pdf 
Das passt! Die Terminologie-Koordination des Europäsischen Parlaments hat ein Glossar zum Thema Ebola veröffentlicht. Trifft ins Schwarze.

______________________________  
Illustration: www.termcoord.eu
Begriffsanregungen an
dgtrad.termcoord@europarl.europa.eu
13:15 Please Don‚Äôt Shoot The Translator, She Is Doing Her Best »Patenttranslator's Blog
  ‚ÄúPlease don‚Äôt shoot the piano player, he is doing his best‚ÄĚ was a sign that was frequently encountered in western saloons, later made famous by Oscar Wilde when he saw the sign somewhere on a saloon in Colorado in the late 19th century. This is how people were expressing their displeasure with piano players […]
10:28 √úbersetzungen nur in die Muttersprache? »uepo.de - Das Nachrichtenportal f√ľr √úbersetzer
Eine in der deutschen √úbersetzungsbranche gerne diskutierte Frage ist die des Muttersprachlerprinzips. Ist es in Ordnung, wenn √úbersetzer aus ihrer Muttersprache in eine fremde Sprache √ľbersetzen? Zwar wird die √ľberwiegende Mehrheit der professionellen √úbersetzungen durch Muttersprachler get√§tigt, aber es ist gleichzeitig nicht au√üergew√∂hnlich, dass Firmen oder √úbersetzungsdienstleister auch in die … Weiter lesen
09:24 English Language Learning Tips »AIM DanńĪŇümanlńĪk | Consulting
I don’t know how but I never came across to this Youtube channel before. :) Cambridge English TV contains tons of useful videos giving tips about English language learning. From tenses to vocabulary tips, this channel is a rich and a visual source for those who are trying to learn English. I know, if you […]

Friday October 17, 2014

20:28 Weekly translation favorites (Oct 10-16) »Adventures in Freelance Translation
Weekly Favorites 9Weekly series of posts based on our favorite tweeted content over the past week. Topics: translation, interpreting, languages, freelancing and business.
20:09 Sigmund Freud: How to Translate a Genius »Translation Blog
Rarely must it have been as complex to translate the complete works of an author as was the case with the father of psychoanalysis, Sigmund Freud, the author of multiple books and essays who introduced completely novel ideas to the world. Perhaps the most recognized translation is that of James Strachey, British, also a psychoanalyst, […]
15:11 Internet K-Hole / Das Internet K-Loch »German Joys
The new batch of photos from the inimitabe Internet K-Hole is up on tumblr. Curator Babs welcomes submissions -- in fact one of the new photos is from my personal hoard (can you guess which one? No, not the one...
11:07 Altweibersommer »Dolmetscher-Berlin
Herzlich Willkommen! Sie lesen im Arbeitstagebuch einer Dolmetscherin. Meine Arbeitssprachen sind Französisch und Englisch (passiv). Gerade stecken wir mitten in der Kongresssaison.

Auf dem Speisezettel in der Lernk√ľche: Logistik, Gesundheitsmanagement, Film¬≠ge¬≠schichte ‚ÄĒ f√ľr Kongress- und Be¬≠gleit¬≠dol¬≠met¬≠schen. Als Beilage gibt es √úber¬≠set¬≠zun¬≠gen und Kostenvoranschl√§ge. F√ľge noch ei¬≠ni¬≠ge liebe Besuchsg√§ste hin¬≠zu, und schon kommt der Dolmetschweblog zum Er¬≠lie¬≠gen.

Naja, musste auch mal sein. Daf√ľr bl√ľht jetzt die zu sp√§t ges√§te Cosmea. Die Bal¬≠kon¬≠pau¬≠sen (gebildet analog zur "Hof¬≠pause") bieten sch√∂ne Blicke auf den Indian Sum¬≠mer.

Vokabelnotiz
 indian summer ‚ÄĒ der Altweibersommer

______________________________  
Foto: C.E.
08:19 Symposium: On Becoming a Legal Translator, London, UK »Translation & the law: From words to deeds
The University of Roehampton and the open-access¬†Journal of Specialised Translation¬†are organizing¬†a one-day event on Friday 9¬†January 2015 at the University …

Continue reading

Thursday October 16, 2014

15:11 Proust on Life's Work »German Joys
‚ÄúWe always end up doing the thing we are second best at.‚ÄĚ - Proust.
15:10 Jornadas en torno a la traducci√≥n editorial, Tarazona »Tabl√≥n de Anuncios ASOCESP
15:00 What Are the World‚Äôs Sexiest Accents? »Translation Blog
A few weeks ago, CNN reported the results of an interesting survey carried out through Facebook in which users voted for what was, in their own opinion, the sexiest accent. While it is not the first time that this survey has been done, it can be argued that it is the one with the largest […]
12:01 »El Gasc√≥n Jurado
Marchando un recordatorio del curso ¬ęDerecho procesal civil para traductores e int√©rpretes¬Ľ que se impartir√° ma√Īana en Barcelona y que ha sido organizado conjuntamente entre la APTIJ y la ATIC. El contenido del curso se puede consultar aqu√≠. El autor del presente blog ser√° el profesor encargado del curso por lo que ser√° una buena […]